OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Zum 39. mal Schuleishockeymeisterschaft

Hamburger Sportgala Award 2019 vergeben

REWE Final Four 2020

UEFA Euro 2020

Derby-Meeting 2020

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Van de Zandschulp gewinnt Tennis-Challenger-Hamburg

Hamburger DOM-Termine ab 2019 von Frühjahrsdom, Sommerdom und Winterdom

Verkaufsoffene Sonntage 2020 in Hamburg - Happy Shopping Day

Weihnachtsfeierzauber in Hamburg 2019

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Politik > Helene braucht Hilfe

Helene aus Winterhude sucht Stammzellenspender

erschienen am 12.02.2009 - 3 Kommentare
Tags: Gesundheit Krebs Krankheit Leukämie Stammzellspender Blut


Am 15. November 2008 wurde Helene geboren. 4 Wochen nach ihrer Geburt wurde bei ihr Leukämie diagnostiziert. Die Heilungschancen liegen bei Säuglingen mit 50% leider nicht so gut wie bei Kleinkindern (80%). Bei Helenes Erkrankung kommt erschwerend hinzu, daß im Zentralnervensystem Leukämiezellen gefunden wurden. Die Erkrankung von Helene wird in die Hochrisikogruppe eingestuft.

Helenes Heilungschancen können enorm verbessert werden, wenn ein passender Stammzellenspender gefunden werden kann. Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei e.V. (DKMS) führt daher am Freitag (13. Februar) eine Typisierungsaktion durch. Von 14.00 bis 20.00 Uhr kann man in der Bucerius Law School prüfen lassen, ob  man der geeignete Knochmarkspender für Helene ist. Jeder Spender wird die DKMS-Datenbank aufgenommen. Sollte die Typisierung ergeben, daß man nicht der geeignete Spender für Helene, könnte man unter Umständen anderen Menschen als Stammzellenspender helfen.

Typisieren lassen können sich Erwachsene im Alter von 18 bis 55 Jahren, die in guter körperlicher Verfassung sind und mindestens 50 Kilogramm wiegen. Bei der Typisierung füllen Sie zunächst eine Einverständniserkllärung aus. Für Beratung bei offenen Fragen stehen Ihnen Ansprechpartner zur Verfügung. Dann werden Ihnen von anwesenden Ärzten und Krankenschwestern 5 ml Blut abgenommen.

Weitere Informationen zur Typisierungsaktion finden Sie unter www.hilfe-fuer-helene.de. Wenn Sie am Freitag keine Zeit haben, erfahren Sie unter www.dkms.de wann und wo es weitere Typisierungsaktionen gibt.

Typisierungsaktion Hilfe für Helene

Bucerius Law School, Jungiusstrasse 6, 20355 Hamburg
Freitag, 12. Februar 2009, 14.00 - 20.00 Uhr


3 Kommentare

Silvana am 13.02.2009 um 22:01 Uhr

Ich war auch da, wie tausend andere auch.Ich hoffe inständig für die kleine Helene und all die anderen an Leukämie erkrankten, das ein passender Spender dabei ist. Manchmal ist es so einfach menschlich zu sein.

Katharina Krais am 13.02.2009 um 17:42 Uhr

Kleine Korrektur: die Typisierungsaktion läuft bis 20:00!!

Thorsten Peukert am 13.02.2009 um 12:39 Uhr

Fals mann eine Blutprobe oder was mann dafür braucht um der kleinen Helene zu helfen auch von Mainz aus machen dann sagt mir bitte wie und wo Erkläre mich sofort bereit dazu. Bin 44jahre alt. Im voraus danke schön und viel Erfolg. Thorsten Peukert


Artikel drucken
 


Banner

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Februar 2020
Januar 2020
Dezember 2019
November 2019
Oktober 2019
September 2019
August 2019
Juli 2019
Juni 2019
Mai 2019
April 2019
März 2019