OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Neues Tennis-Challenger-Turnier in Hamburg

Hamburger DOM-Termine ab 2019 von Frühjahrsdom, Sommerdom und Winterdom

Verkaufsoffene Sonntage 2019 und 2020 in Hamburg - Happy Shopping Day

Weihnachtsfeierzauber in Hamburg 2019

Hamburg European Open

830. Hafengeburtstag wieder eine Superfete

Ferien in Hamburg - Ferientermine bis 2024 in der Übersicht

Tanz in den Mai Partys 2019 in Hamburg

Schleswig-Holstein-Musik-Festival 2019

Zehn Millionen Euro für den Rothenbaum

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport>Tennis > Tennis Challenger Hamburg

Tennis-Challenger-Hamburg hat begonnen

erschienen am 21.10.2019 - Keine Kommentare
Tags: Tennis HamburgerTennisverband Tennis-Challenger-Hamburg Rudolf-Molleker ATP-Challenger Daniel-Masur Challenger


Am Montag hat das das "Tennis Challenger Hamburg presented by Tannenhof" (21.-27. Oktober) am DTB-Stützpunkt in Hamburg-Horn begonnen. 
 
Sie finden den Spielplan für Dienstag, 22. Oktober unten. Klicken Sie unten zum Vergrößern bitte auf die Abbildung unter Fotos.
 
Am Montag, den 21. Oktober begann die Hallenveranstaltung am DTB-Stützpunkt in Hamburg-Horn. "Wir sind bereit für den Start", sagt Turnierdirektor Mirco Westphal vom ausrichtenden Deutschen Tennis Bund, der sich insbesondere auf das herausragende Teilnehmerfeld freut. "Es hat uns wirklich positiv überrascht, wie viele gut platzierte Spieler bei uns gemeldet haben. Besonders schön ist es, dass auch zahlreiche deutsche Tennisprofis in Hamburg aufschlagen werden. Jetzt hoffen wir auf einen regen Zuschauerzuspruch und eine gute Auslastung der Halle an allen Tagen."
 
Topgesetzt bei der mit 46.600 Euro dotierten Veranstaltung ist der junge Schwede Mikael Ymer, dem von Kennern eine glänzende Zukunft vorausgesagt wird. Dazu stehen die belgischen Davis Cup-Spieler Steve Darcis und Ruben Bemelmanns ebenso auf der Meldeliste wie der ehemalige Weltranglisten-Zwölfte Victor Troicki aus Serbien und der Rothenbaum-Sieger von 2006, der Spanier Tommy Robredo. Aus deutscher Sicht sind insgesamt 14 Teilnehmer im Hauptfeld zu finden, darunter auch die beiden Hamburger Tobias Kamke und Mischa Zverev, der nach der Absage des Inders Ramkurar Ramanathan seine Wildcard nicht mehr benötigt.
 
Die nun wieder freie Wildcard für das Hauptfeld bleibt bis zur Auslosung am Samstag offen. Fest mit einer Wildcard an den Start gehen die deutschen Nachwuchsspieler Daniel Altmaier, Louis Weßels, Johannes Härteis und Milan Welte. "Wir haben diese Wildcards an unsere Nachwuchsspieler vergeben, denn für sie sind solche Events ein wichtiges Sprungbrett auf dem Weg zur angestrebten Profikarriere. Es wird sicher interessant sein, wie sich die Jungs in diesem starken Feld behaupten", so DTB-Sportdirektor Klaus Eberhard.
 
Das ist ganz im Sinne von Christoph Holstein, dem Staatsrat für Sport der Freien und Hansestadt Hamburg: "Ein Ziel der Active City-Strategie ist es, eine Verbindung zwischen dem Nachwuchs und dem Spitzensport zu schaffen. Für die Zukunft des Tennissports ist es wichtig, den Talenten Gelegenheit zu geben, auch in Deutschland Punkte für die Weltrangliste zu erspielen und sich im internationalen Wettbewerb zu etablieren. Hierfür leistet die Active City Hamburg mit diesem Turnier einen wichtigen Beitrag und wird gleichzeitig als Tennisstandort nachhaltig gestärkt."
 
Nachwuchsspieler sind Tobias Kamke und Julian Reister zwar nicht mehr, eine Wildcard für das Doppel erhält das Hamburger Duo dennoch - mit gutem Grund: Der 33-jährige Reister hat seine Laufbahn eigentlich bereits beendet, kehrt jedoch noch einmal zurück, um sich in seiner Heimatstadt und mit seinem langjährigen Weggefährten standesgemäß von der deutschen Tennisbühne zu verabschieden. "Es war ursprünglich Tobis Idee, dass wir hier noch einmal gemeinsam im Doppel antreten. Erst dachte ich, er macht Witze, aber jetzt freue ich mich tierisch auf die Woche", so Julian Reister, der inzwischen als Trainer von Tobias Kamke fungiert und ihn im Einzelwettbewerb auch in Hamburg betreuen wird. "Ich finde es gut, dass es neben dem Rothenbaum jetzt ein zweites Turnier auf ATP-Level in Hamburg gibt. Ich spiele ich grundsätzlich gerne in der Halle und wir haben auch die letzten Tage schon fleißig in Horn trainiert", sagt Tobias Kamke.
 
Am Turniersamstag wird zudem im Rahmen der Active City eine Inklusionsveranstaltung stattfinden. Bundestrainer Niklas Höfken stellt bei einer Exhibition die Sportart Blindentennis vor, unterstützt wird er dabei von den Spielern Charlotte Schwagmeier (Löhne/Westfalen), Bastian Kaller (Löhne/Westfalen) und Michael Wahl (Köln) sowie Trainer Stefan Fasthoff (Hamburg).
 
Anschließend haben alle Zuschauer die Möglichkeit, mit Dunkelbrillen einmal selbst auszuprobieren, sich ohne Sicht zu orientieren oder Klingelbälle zu fangen. Turnierdirektor Mirco Westphal: "Dem Thema Inklusion eine Plattform zu geben, ist uns ein großes Anliegen. Deshalb war es auch keine Frage für uns, nach Rollstuhltennis im letzten Jahr nun Blindentennis ins Programm zu integrieren. Ich habe höchsten Respekt für die Leistungen der Athleten mit eingeschränkten Sinneswahrnehmungen und bin äußerst gespannt auf die Demonstration."
 
Das mit 46.600 Euro dotierte Tennis Challenger Hamburg wird vom 21. bis 27. Oktober im DTB-Stützpunkt in Hamburg-Horn (Bei den Tennisplätzen 77, 22119 Hamburg) ausgetragen. Tickets gibt es ab 5,00 Euro bei AD Ticket - hier - und telefonisch unter der Nummer 0180 6050400 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem Festnetz, max 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen).
 
Und das sind die Spielzeiten (Änderungen sind möglich):
 
Dienstag, 22.10.19 ab 10 Uhr 1. und 2. Runde Einzel / 1. Runde Doppel
Mittwoch, 23.10.19 ab 10 Uhr 2. Runde Einzel / 1. Runde Doppel
Donnerstag, 24.10.19 ab 11 Uhr Achtelfinale Einzel / Viertelfinale Doppel
Freitag, 25.10.19 ab 13 Uhr Viertelfinale Einzel / Halbfinale Doppel
Samstag, 26.10.19 ab 13 Uhr Halbfinale Einzel / Halbfinale Doppel
Sonntag, 27.10.19 ab 13 Uhr Finale Einzel / Finale Doppel 
 
Weitere Informationnen und aktuelle News zum Turnier finden Sie hier. 
 
Quelle: DTB 
 
Fotos zu Tennis-Challenger-Hamburg hat begonnen
Tobias Kamke
Tennis Challenger Hamburg Spielplan Dienstag, 22.10.19

Artikel drucken
 


Banner

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Oktober 2019
September 2019
August 2019
Juli 2019
Juni 2019
Mai 2019
April 2019
März 2019
Februar 2019
Januar 2019
Dezember 2018
November 2018