OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Hamburg European Open 2020

Elbphilharmonie-wieder-gereinigt

Senat erlässt Allgemeinverfügungen

Schleswig-Holstein Musik Festival 2020

Zum 39. mal Schuleishockeymeisterschaft

Hamburger Sportgala Award 2019 vergeben

REWE Final Four 2020

UEFA Euro 2020

Derby-Meeting 2020

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport>HSV > Thorsten Fink freut sich auf das Nordderby

Heisser Fight gegen Werder Bremen wird erwartet

erschienen am 17.02.2012 - Keine Kommentare
Tags: HSV HSV-Bundesliga Nordderby HSV-Bremen Thorsten-Fink

Pressekonferenz mit Thorsten Fink und Jörn Wolf
Pressekonferenz mit Thorsten Fink und Jörn Wolf

Am Sonnabend, 18. Februar um 15.30 Uhr steigt in der Imtech Arena das Nordderby HSV gegen Werder Bremen. HSV-Trainer Thorsten Fink freut sich auf das Nordderby. Mit den letzten drei Spielen ist man sehr zufrieden. Man kann jetzt mit einem positiven Druck in dieses Spiel gehen, nachdem man quasi den Abstiegskampf verlassen hat. Die Mannschaft muß nicht verändert werden. Wie Thorsten Fink auf der Abschlusspressekonferenz mitteilte, habe man berechtigte Chancen das Spiel zu gewinnen. Werder Bremen stehe auf einem UEFA-Cup-Platz. Es ist daher notwendig mit einer gesunden Agressivität ins Spiel zu gehen. Die Mannschaft hat bis zum Schlusspfiff zu fighten und Alles zu geben. Auf die Frage, wie er mit der Mannschaft abschliessend sprechen werde, antwortete Thorsten Fink mit einer schauspielerischen Einlage. Zunächst sprach er in einem extrem langsamen Ton: "Werde nicht eine Besprechnung machen, in der ich laaangsam rede." Dann in einem Temperamentsausbruch in lautem Ton mit schlagen seiner Faust auf den Tisch: "Wir werden in das Derby gehen! Wir geben Vollgas!"
Das Derby ist noch nicht ausverkauft. Am Donnerstag standen noch 3.000 Karten in allen Preiskategorien zum Verkauf. Thorsten Fink erwartet aber, dass das Spiel ausverkauft sein werde.

19.2.2011: Fazit: Ein 1:3 (0:2) des HSV.


Artikel drucken
 


Banner

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Mai 2020
April 2020
März 2020
Februar 2020
Januar 2020
Dezember 2019
November 2019
Oktober 2019
September 2019
August 2019
Juli 2019
Juni 2019