OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

14. Hamburger Theater Festival

Zum 36. mal Marathon in Hamburg

Schleswig-Holstein Musik Festival 2022

ELBJAZZ-Festival wieder da!

REWE Final Four 2022

Stadtpark Open Air-Konzerte 2022

Olympiasieger Alexander Zverev in Hamburg empfangen

48h Wilhelmsburg 2021 Das Programm Open-Air und On-Air

Live-Musik zum Shopping: Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg veranstaltet Konzerte im Parkhaus

Top-Besetzung am Rothenbaum

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > Hamburger Sportgala 2018

Hamburger Sportgala-Award vergeben

erschienen am 13.12.2018 - Keine Kommentare
Tags: Patrik-Kühnen Andy-Grote Hamburg-Sportgala Michael-Stich Torben-Johannesen Sportgala

Laudator Patrik Kühnen und Michael Stich
Laudator Patrik Kühnen und Michael Stich

Am Mittwoch, den 12. Dezember 2018, fand die 13. Hamburger Sportgala mit der Ehrung der Sportlerinnen und Sportlern Hamburgs des Jahres 2018 in der Volksbank Arena Hamburg statt. Es ist die wichtigste Ehrung für Hamburger Sportler. 
            
Auch in diesem Jahr wurde nur ein Sieger und ein Siegerteam geehrt. Verdientermaßen wurde das Beachvolleyballteam Clemens Wickler und Julius Thole vom Eimsbütteler TV  zu Sportlern des Jahres in der Mannschaftswertung gekürt. Beide gewannen in diesem Jahr die Deutsche Meisterschaft und eine Vielzahl von Turnieren. Vor 600 Gästen konnte in der Einzelwertung der Ruderer Torben Johannesen zum zweiten Mal den Siegerpreis entgegennehmen. Den Active-City-Award erhielt der Norddeutsche Regatta-Verein (NRV). Den Preis nahmen die NRV-Vorstände Andreas Christiansen und Sven Jürgensen in Empfang. 
 
Den Ehrenpreis erhielt in diesem Jahr Michael Stich, dem der Preis von Laudator Patrik Kühnen überreicht wurde.
 
Die Sieger der Sportgala Hamburg 2018 (von links):
Michael Stich (Ehrenpreis), Clemens Wickler u. Julius Thole (Mannschaft), Torben Johannesen (Sportler des Jahres), Sven Jürgensen u. Andreas Christiansen (Active-City-Preis)  

Galasieger

Initiatoren und Sponsoren der Sportgala sind u. a.: Hamburger Sportbund, ECE, NDR 90.3, Hamburger Abendblatt und die Hansestadt Hamburg als Patin der Veranstaltung.
 
Und das sind die Platzierungen dieses Jahres:
 
Einzelsportler
1. Torben Johannesen (Rudern)
2. Kristina Boe (Voltegieren)
3. Mareike Miller (Rollstuhlbasketball)
4. Ramon Klenz (Schwimmen)
5. Serdal Celebi (Blindenfußball)
 
Mannschaften
1. Thole/Wickler (ETV)
2. Golfclub Falkenstein (Damen)
3. Club an der Alster (Damenhockey)
4. Hamburger Judo Team (Männer)
5. Handball Sportverein Hamburg (Handball)
6. Norddeutscher Regatta-Verein (Segeln)
 
Fotos zu Hamburger Sportgala-Award vergeben
Sieger Sportgala Hamburg

Artikel drucken
 


Banner

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Mai 2022
April 2022
März 2022
Februar 2022
Januar 2022
Dezember 2021
November 2021
Oktober 2021
September 2021
August 2021
Juli 2021
Juni 2021