OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Hamburg European Open 2020

Elbphilharmonie-wieder-gereinigt

Senat erlässt Allgemeinverfügungen

Schleswig-Holstein Musik Festival 2020

Zum 39. mal Schuleishockeymeisterschaft

Hamburger Sportgala Award 2019 vergeben

REWE Final Four 2020

UEFA Euro 2020

Derby-Meeting 2020

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > Hapoel Tel Aviv Vereinsportaet

Hapoel Tel Aviv - Der Europa League Gegner des HSV im Vereinsporträt

erschienen am 30.09.2009 - Keine Kommentare
Tags: Vereinsporträt Europa-League HSV Fussball Europapokal Israel


Der zweite Gegner des HSV in der Gruppenphase der Europa League kommt aus Israel. Gegen Hapoel Tel Aviv muss der HSV eigentlich drei Punkte einfahren, wenn er kurz vor Weihnachten in die nächste Runde einziehen will und die Chance auf ein Finale in Hamburg wahren möchte.

Hapoel Tel Aviv ist ein Fussballverein, der seine Wurzeln in der Arbeiterbewegung hat. Hapoel bedeutet auf hebräisch Arbeiter.

Den größten Vereinserfolg feierte Hapoel 1967 als man nach einem Sieg gegen Selangor Asienmeister wurde. Drei Jahre später erreichte Hapoel noch einmal das Finale des Wettbewerbs scheiterte jedoch an Taj aus dem Iran. Israelischer Meister wurde Hapoel 12 Mal. Den letzten Landestitel erreichte Hapoel 2000. Auch den Pokal konnte Hapoel Tel Aviv 12 Mal gewinnen, zuletzt 2006 und 2007.

Auch auf der europäischen Fußballbühne kann Hapoel Tel Aviv Achtungserfolge nachweisen. 2001 kam Tel Aviv bis in das Viertelfinale des Uefa Pokals. Auf dem Weg in die Runde der letzten Acht schaltete Hapoel Chelsea, Lokomotive Moskau und Parma aus. Vor zwei Jahren scheiterte Hapoel im Achtelfinale gegen Glasgow Rangers. Gegen den Lokalrivalen der Rangers schaffte der HSV Gegner aus Israel vor zwei Wochen einen 2:1-Sieg.

In Israel dürfen nur fünf ausländische Spieler eingesetzt werden. Einer der fünf Ausländer ist Samuel Yeboah. Der Torschützenkönig 2008 der israelischen Liga ist der Sohn von Tony Yeboah, der noch bis 2001 für den HSV stürmte.

Seine Heimspiele trägt Hapoel Tel Aviv im Bloomfield Stadion aus. Platz haben in dem Stadion 15.500 Zuschauer. Die Nachbarn von Maccabi und Bnei Yehuda spielen auch in diesem Stadion. Der HSV spielt am 17. Dezember um 19.00 Uhr in Tel Aviv.

 
Fotos zu Hapoel Tel Aviv - Der Europa League Gegner des HSV im Vereinsporträt
Anzeigetafel HSV gegen Bayern
Flaggenparade HSV gegen Bayern
Auflauf HSV Werder Bremen DFB Pokal

Artikel drucken
 


Banner

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Mai 2020
April 2020
März 2020
Februar 2020
Januar 2020
Dezember 2019
November 2019
Oktober 2019
September 2019
August 2019
Juli 2019
Juni 2019