OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Olympiasieger Alexander Zverev in Hamburg empfangen

48h Wilhelmsburg 2021 Das Programm Open-Air und On-Air

Live-Musik zum Shopping: Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg veranstaltet Konzerte im Parkhaus

Top-Besetzung am Rothenbaum

Vom 7. - 11.7.21 sind die Tennisdamen zurück in Hamburg

Stadtpark Open Air 2021

Schleswig-Holstein Musik Festival 2021

Die Verbreitung von Hip Hop in Deutschland

Die Peking ist wieder zurück in Hamburg

Musical-Show zum Streamen

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Kunst & Kultur > Maritimes Museum Hafencity

Das Maritime Museum Hamburg öffnet im Juni in der Hafencity im Kaispeicher B

erschienen am 02.05.2008 - Keine Kommentare
Tags: Ausstellung Hafencity Schiff Museum


Am 25. Juni findet in Hamburg eine spektakuläre Eröffnung eines neuen Museums statt. Das Internationale Maritime Museum eröffnet in der Hafencity. Im Maritimen Museum werden Stücke aus der Sammlung des Instituts für Schifffahrt und Marinegeschichte von Peter Tamm gezeigt.

Ausgestellt werden im Maritimen Museum werden Schiffsmodelle, Gemälde, Grafiken, Schiffsminiaturen Waffen und Uniformen. Die martime Ausstellung soll eine der größten ihrer Art weltweit werden. Die Exponate können aus der großen Sammlung von Peter Tamm ausgewählt werden. Mehr als 40.000 Exponate und eine Millionen Abbildungen befinden sich in der Sammlung.

Die Exponate werden im Maritimen Museum im Kaispeicher B auf 10 Ebene mit einer Ausstellungsfläche von 12.000 Quadratmetern verteilt. Konzipiert wurde die Ausstellung von Holger von Neuhoff, der vor rund zehn Jahren in der Speicherstadt die Titanic-Austellung organisierte.

Eröffnet wird das Museum im Kaispeicher B, der in den Jahren 1878 und 1879 errichtet wurde. Der Kaispeicher B wurde vor der Einrichtung des Museums umfangreich saniert und modernisiert. Dabei bemühten sich die Architekten möglichst viel der ursprünglichen Bausubstanz zu erhalten. Die Umbaumaßnahmen wurden ausschließlich aus Geldern der öffentlichen Hand finanziert. 30 Millionen Euro kostete der Umbau des Kaispeicher B und weitere 5 Millionen Euro kostete die Erschließung des Geländes. Zu den Erschließungsmaßnahmen gehört eine Fußgängerbrücke die bereits 2007 eingeweiht wurde.

Zur Museumseröffnung in der Hafencity hat sich hoher Besuch angekündigt. Neben Bürgermeister Ole von Beust wird auch Bundespräsident Horst Köhler zu den Feierlichkeiten im Hafen am 25. Juni erwartet.

 
Fotos zu Das Maritime Museum Hamburg öffnet im Juni in der Hafencity im Kaispeicher B
Maritimes Museum

Artikel drucken
 


Banner

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
September 2021
August 2021
Juli 2021
Juni 2021
Mai 2021
April 2021
März 2021
Februar 2021
Januar 2021
Dezember 2020
November 2020
Oktober 2020