OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Große Parade der Traditionsschiffe

Zeitumstellung: Uhrenumstellung von Sommerzeit auf Winterzeit

Hamburger Jedermann in der Speicherstadt

Spielplan der Hamburg Towers 2018/2019

German Open Championships 2018

St. Pauli-Bundesliga-Spielplan 2018/2019

HSV Bundesliga-Spielplan 2018 / 2019

Japanisches Kirschblütenfest in Hamburg 2018

Schleswig-Holstein Musik-Festival 2018

Reisemesse in Hamburg

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Webguide
Suche
Hamburg Web > Magazin > Szene & Lifestyle > Programm Hamburg Cruise Days

Programm der Hamburg Cruise Days 2008

erschienen am 17.06.2008 - 3 Kommentare
Tags: Volksfest Hafen Schiff Kreuzfahrt

Zu den Hamburg Cruise Days 2008 gibt es um das Cruise Center und im ganzen Hafen Veranstaltungen.
Zu den Hamburg Cruise Days 2008 gibt es um das Cruise Center und im ganzen Hafen Veranstaltungen.

Dieses Jahr finden in Hamburg zahlreiche Großveranstaltungen statt. Ein absoluter Höhepunkt werden vom 30. Juli bis zum 3. August die Hamburg Cruise Days 2008 sein. Zu den Cruise Days werden sich gleich fünf Kreuzfahrtschiffe im Hafen von Hamburg präsentieren. Dazu legt der Viermastsegler Sedov in Hamburg an und das Museumsschiff Cap San Diego wird ablegen und wieder festmachen. Wir haben für Sie das Programm der Hamburg Cruide Days zusammengestellt.

Mittwoch, 30. Juli 2008

Die Hamburg Cruise Days 2008 bekommen gleich zu Beginn grossen Besuch. Die Queen Mary 2 macht um 2.30 Uhr im Hafen fest. Wer die Queen Mary 2 am 30. Juli verpasst, der hat am 27. August um 1.00 Uhr erneut Gelegenheit eines der größten Kreuzfahrtschiffe zu sehen.

Zur Eröfnung der Cruise Days findet in der Hafencity die Lichtshow "Light Up" statt. Hamburgs neuer Stadtteil wird dabei kunstvoll mit Lichteffekten in Szene gesetzt.

Von 10.00 bis 22.00 Uhr gibt es auf dem Marco Polo Terrassen in der Hafencity ein Programm auf einer Open Air Bühne und dazu gibt es gastronomische Angebote.

Donnerstag, 31. Juli 2008

Frühaufsteher können das Auslaufen der Queen Mary 2 beobachten. Um 4.00 Uhr legt das Schiff am Hamburg Cruise Center in Richtung Southampton und New York zu einer achttägigen Seereise ab. Plätze auf der Queen Mary 2 können ab 2390 Euro pro Person gebucht werden.

Das größte Segelschulschiff der Welt, die Sedov, läuft in den Hamburger Hafen um 8.00 ein und hat seinen Liegeplatz an den Landungsbrücken 8-9. Die Sedov bietet Fahrten auf der Elbe zwischen 18.00 und 23.00 Uhr.

Die Cap San Diego macht die Leinen los und bietet wie die Sedov Elbfahrten zwischen 17.00 und 23.00 Uhr.

Freitag, 1. August 2008

Am Freitag werden ebenfalls Elbfahrten auf der Sedov angeboten (18.00 bis 23.00 Uhr).

Am Abend wird die Elbe zur Partymeile. Zur Hamburg Cruise Night fahren Salonschiffe auf der Elbe.

Zwischen 16.00 und 21.00 Uhr gibt es auch am Freitag eine Show auf den Marco Polo Terrassen in der Hafencity.

Samstag, 2. August 2008

Das Hamburg Cruise Days-Wochenende eröffnet die Deutschland, die um 6.00 Uhr den Hafen in Hamburg erreicht und am Hamburg Cruise Center am Terminal 2 festmacht. Die Deutschland war der Drehort für ZDF Fernsehserie Traumschiff.

Auf die Deutschland folgt die Astor. Um 7.30 Uhr macht der Klassiker unter den Kreuzfahrtschiffen in Hamburg an der Überseebrücke fest. Die Astor geht von Hamburg aus auf eine Eintagesreise.

Kurze Zeit später kommt die AIDAaura, die um 8.00 Uhr in Hamburg am Hamburg Cruise Center Terminal 1 anlegt. Um 20.00 Uhr verlässt die AIDAaura Hamurg wieder in Richtung Bergen in Norwegen. Am 16., 21. und 30. August kehrt die Aidaaura wieder nach Hamburg zurück.

Abends wird man im Rahmen einer Schiffsparade die Deutschland, Astor, AIDAaura, Sedov und die Cap San Diego bewundern können. Das Auslaufen der Schiffe wird von einem Feuerwerk begleitet.

Sonntag, 3. August 2008

Am Sonntag kehrt die Astor von ihrer Eintagesreise zurück und legt an der Überseebrücke an. Bereits um 7.00 Uhr läuft die Columbus im Hafen ein und macht im Hamburg Cruise Center am Terminal 1 fest.

Die Hamburg Cruise Days 2008 werden am Abend mit der Auslaufparade der Astor, Sedov, Columbus und Cap San Diego beendet. Auch zur Auslaufparade wird es ein Feuerwerk geben.

Während der Hamburg Cruise Days 2008 wird es leider nicht möglich Schiffsbsichtigungen auf den teilnehmenden Schiffen zu machen. Sobald weitere Veranstaltungen im Rahmen der Hamburg Cruise Days 2008 feststehen, werden wir diese Events an dieser Stelle veröffentlichen.

 
Fotos zu Programm der Hamburg Cruise Days 2008
Queen Mary 2 am Hamburg Cruise Center im Juli 2008

3 Kommentare

Danil am 31.07.2008 um 15:47 Uhr

Auf der Webseite der Cruise Days steht, dass eine Fahrt cirka 140 Euro kosten soll.

Frank am 31.07.2008 um 13:19 Uhr

Hi Julia, 20:00-23:00 Uhr: Rock the River mit den Rudolf Rock Allstars auf der Cap San Diego / Überseebrücke. Tickets gibt es in Hamburg bei Karstadt Mönckebergstraße (Reisebüro/1. Etage), im Cap San Diego Shop am Kopf der Überseebrücke, in der Tourist Information am Hauptbahnhof und im Watergate an den Landungsbrücken 8, solange Plätze vorhanden sind.

Julia A. am 19.06.2008 um 13:19 Uhr

Hallo, kann mir jemand verraten, wie man für die Elbfahrten auf die Sedov oder Cap San Diego kommen kann? Wo gibt es dafür die Tickets? Danke schon mal. Gruß und Ahoi


Artikel drucken
 


Banner

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
September 2018
August 2018
Juli 2018
Juni 2018
Mai 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017