OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Hamburg United – gemeinsam füreinander handeln!

Bergedorfer Landmarkt am 23. + 24. September 2023

WeWork eröffnet seinen neuen Raum in Hamburg

Eppendorfer Landstrassenfest 2024

Hafengeburtstag wieder mit allen Attraktionen

Alexander Zverev tritt am Rothenbaum an

HASPAMarathon mit über 300.000 Zuschauern

Uhrenumstellung auf Sommerzeit - Informationen zur Zeitumstellung

Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker

Krimispecial zum Advent - Lametta, Lichter, Leichenschmaus

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Wirtschaft > Rickmer Rickmers Dock Blohm Voss

Rickmer Rickmers im Dock bei Blohm und Voss

erschienen am 07.01.2010 - Keine Kommentare
Tags: Hafen Museumsschiff Dock Segelschiff Werft Segelschulschiff

Die Rickmer Rickmers (links) an den Landungsbrücken
Die Rickmer Rickmers (links) an den Landungsbrücken

Die Silhouette des Dreimasters mit dem grün und rot gestrichenen Bug ist jedem Hamburger bekannt und ein Hauptattraktionspunkt für Touristen in der Hansestadt. Das markante Wahrzeichen auf dem Wasser und in der Hafen-Skyline hat nun tatsächlich, im betagten Alter von fast 115 Jahren, noch eine Reise angetreten: Das Segelschiff dockte am Abend des 04. Januar ins Blohm & Voss Trockendock 11, einem anderen Wahrzeichen in der Skyline des Hamburger Hafens ein.

Nur die wenigsten Hamburger wird die Tatsache, dass die Rickmer Rickmers Wartungsarbeiten unterzogen werden muss, wirklich verwundern, da das Schiff seit mehr als einem Jahrhundert Wind und Witterung ausgesetzt ist.
In den Planken  des nach dem Enkel des Reeders Will Rickmer Rickmers benannten Segelfrachtschiffs steckt der Geist der Weltgeschichte: Nachdem das Schiff zu Beginn des Ersten Weltkrieges 1914 nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor den neutralen Azoren in Horta vor Anker gegangen ist, konfiszierte es die portugiesische Marine im Jahr 1916. Es wurde in ein Transportschiff umgewandelt, das Kriegsgüter nach Großbritannien transportierte. Von 1924 bis 1962 war die Rickmer Rickmers unter dem Namen "Sagres" als Schulschiff der portugiesischen Marine im Einsatz. Als der Hamburger Hafen-Verein das Schiff 1983 erwarb, gab der Dreimaster ein trauriges Bild ab, das Schiff wurde über mehrere Jahre restauriert. Zuletzt war es im Sommer 2003 in der Werft.

Die nun anstehenden Reparaturarbeiten umfassen die generelle Inspektion des Schiffskörpers, die Inspektion des Riggs, einen kompletten Neuaufbau der Außenhautbeschichtung, eine Erneuerung der Außenhaut im vorderen Schiffsbereich, eine Erneuerung des Ballastes im Vorschiff und den Einbau von Schotttüren zur Erschließung der Ballasttanks. Letzteres ist notwendig, um den stark frequentierten Museumsbereich zu erweitern. Die Rickmer Rickmers wird aller Voraussicht nach am 25.01.2010 wieder ihren gewohnten Platz in der Hamburger Hafensilhouette einnehmen. Wie die Museumsdirektion anmerkte, ist eine Mitfahrtgelegenheit am 04.01.2010 nicht vorgesehen.
 
Fotos zu Rickmer Rickmers im Dock bei Blohm und Voss
Klippenspringer von der Rickmer Rickmers
Rickmer Rickmers am Abend
Überseebrücke
Der alte Astra Turm auf St. Pauli
Dock 10 Blohm und Voss
Eingang zum Blohm und Voss Werksgelände

Artikel drucken
 


Banner

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Juli 2024
Juni 2024
Mai 2024
April 2024
März 2024
Februar 2024
Januar 2024
Dezember 2023
November 2023
Oktober 2023
September 2023
August 2023