OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Neues Tennis-Challenger-Turnier in Hamburg

Hamburger DOM-Termine ab 2019 von Frühjahrsdom, Sommerdom und Winterdom

Verkaufsoffene Sonntage 2019 und 2020 in Hamburg - Happy Shopping Day

Weihnachtsfeierzauber in Hamburg 2019

Hamburg European Open

830. Hafengeburtstag wieder eine Superfete

Ferien in Hamburg - Ferientermine bis 2024 in der Übersicht

Tanz in den Mai Partys 2019 in Hamburg

Schleswig-Holstein-Musik-Festival 2019

Zehn Millionen Euro für den Rothenbaum

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Kunst & Kultur > Tatort Hamburg

Tatort aus Hamburg: Mehmut Kurtulus ist Cenk Batu

erschienen am 26.10.2008 - Keine Kommentare
Tags: Krimi Fernsehen Ermittlung Polizei TV Straftat Serie


Darüber, aus welcher Stadt der beste Tatort kommt, entstehen regelmäßig lebhafte Diskussionen. Ab heute Abend muss auch Hamburg wieder mit in die Bewertungen eingebunden werden, denn um 20.15 Uhr im ersten Programm hat der neue Tatort aus Hamburg Premiere. Als neuen Fahnder schickt das Erste Mehmut Kurtulus als Cenk Batu durch Hamburg.

Mehmut Kurtulus wurde 1972 in Usak in der Türkei geboren. Im Alter von zwei Jahren zog die Familie nach Salzgitter. Als Schauspieler wurde Mehmet Kurtulus von Evelyn Hamann entdeckt. Sie empfahl den Nebendarsteller aus "Adelheid und ihre Mörder" für eine Rolle im Theaterstück "Pfefferkuchen und Gin" in der Komödie am Winterhuder Fährhaus.

Seine erste Hauptrolle spielte Mehmut Kurtulus 1998 in "Kurz und schmerzlos" von Fatih Akin. Weitere Hauptrollen folgten in "Nackt" und "Der Tunnel". Mehmut Kurtulus lebt mit Desiree Nosbusch zusammen. Aus einer früheren Beziehung hat er zwei Kinder. 2007 spielte er bereits im Tatort "Wem Ehre gebührt" zusammen mit Maria Furtwängler. Der neue Ermittler aus Hamburg ist der erste türkischstämmige Tatortkommissar beim Tatort.

Cenk Batu wird in seinem ersten Fall als verdeckter Ermittler eingesetzt. Er legt sich ins Krankenhaus neben einen jungen Türken, der bei einer Messerattacke verletzt wurde, um mehr über dessen Onkel herauszubekommen. Der Onkel ist als Gemüsehändler zum Millionär geworden. Als er ihn vor einem zweiten Anschlag beschützt, stellt ihn der Onkel als Chauffeur ein und die verdeckten Ermittlungen kommen richtig in Schwung.

Die Ermittlungen führen den neuen Cenk Batu quer durch Hamburg. Seinen Wohnsitz hat Cenk Batu in den Mundburg Hochhäusern. Die Ermittlungen im Krankenhaus werden im Krankenhaus Altona geführt. Der Tatort "Auf der Sonnenseite" zeigt viele weitere Facetten der Stadt Hamburg.

Vor Mehmut Kurtulus ermittelten sechs Kommissare in Hamburg in der Sendereihe Tatort. Den Anfang machte 1970 Walter Richter als Kriminalhauptkommissar Paul Trimmel in 11 Folgen Folgen bis 1982. Die Tatorkommissare mit der längsten Sendezeit waren Manfred Krug und Charles Brauer als Paul Stoever und Peter Brockmüller. Sie ermittelten bei 41 Kriminalfällen in Hamburg zwischen 1984 und 2001. Cenk Batu ist der Nachfolger von Jan Casstorff (Robert Atzorn), der sieben Jahren in Hamburg nach Mördern fahnden durfte.

 
Fotos zu Tatort aus Hamburg: Mehmut Kurtulus ist Cenk Batu
Mundsburg Hochhäuser

Artikel drucken
 


Banner

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Oktober 2019
September 2019
August 2019
Juli 2019
Juni 2019
Mai 2019
April 2019
März 2019
Februar 2019
Januar 2019
Dezember 2018
November 2018