OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hamburg Web
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Hamburger Jedermann in der Speicherstadt

Spielplan der Hamburg Towers 2018/2019

German Open Championships 2018

St. Pauli-Bundesliga-Spielplan 2018/2019

HSV Bundesliga-Spielplan 2018 / 2019

Japanisches Kirschblütenfest in Hamburg 2018

Schleswig-Holstein Musik-Festival 2018

Reisemesse in Hamburg

Attraktive Galoppderby-Woche 2018

Stadtpark Open Air 2018 - Konzerte und Bands im Überblick

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > HSV siegt bei Hannover 96

HSV siegt bei Hannover 96 und holt 3 Punkte nach Hamburg

erschienen am 11.08.2007 - Keine Kommentare
Tags: Bundesligaspiel HSV Hannover

Collin Benjamin - Siegtorschütze für den HSV
Collin Benjamin - Siegtorschütze für den HSV

Das gab es in den vergangenen Jahren selten. Der HSV startet mit einem Sieg in die neue Saison. Mit 1:0 bezwang der HSV Hannover 96. Den Treffer des Tages erzielte Collin Benjamin bereits in der ersten Halbzeit.

Huub Stevens vertraute auf die gleiche Startelf, die am Sonntag Holstein Kiel 5:0 gewonnen hatte. Neuzugang Romeo Castelan musste also zunächst auf die Ersatzbank. Einzige Sturmspitze war Mohamed Zidan. Stürmer Ivica Olic rückte zurück ins Mittelfeld.

Nachdem in der ersten Viertelstunde sich beide Mannschaften zunächst abtasteten, übernahm der HSV in der Folgezeit das Heft des Handelns. Rafael van der Vaart hatte für die Hamburger die erste Chance.

Nach einer trainierten Freistossvariante dann der Führungstreffer für den HSV. Piotr Trochowski brachte den Ball von rechts in den Strafraum, dort legte Nigel de Jong auf Collin Benjamin ab der den Ball unter die Latte hämmerte. Mohamed Zidan hatte vor der Halbzeit noch die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen. Der Ball blieb allerdings vor der Linie liegen.

Nach der Halbzeit versuchte dann Hannover 96 sich gegen die Niederlage zu wehren. Trotzdem hatte der HSV noch hochkarätige Chancen durch Rafael van der Vaart, Guy Demel und Piotr Trochowski. Benjamin Lauth und Vahid Hashemin vergaben kurz vor dem Schluss noch hochlkarätige Möglichkeiten für Hannover.

Der Sieg zum Saisonauftakt geht für den HSV aufgrund der besseren Chancen vollkommen in Ordnung. Am Donnerstag geht es nun in der Uefa-Cup-Qualifikation zu Honved Budapest und am Sonntag kommt Bayer Leverkusen zum ersten Heimspiel des HSV in die HSH Nordbank Arena.


Artikel drucken
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Juli 2018
Juni 2018
Mai 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017