OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hamburg Web
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Spielplan der Hamburg Towers 2018/2019

German Open Championships 2018

St. Pauli-Bundesliga-Spielplan 2018/2019

HSV Bundesliga-Spielplan 2018 / 2019

Japanisches Kirschblütenfest in Hamburg 2018

Schleswig-Holstein Musik-Festival 2018

Reisemesse in Hamburg

Attraktive Galoppderby-Woche 2018

Stadtpark Open Air 2018 - Konzerte und Bands im Überblick

Venezianischer Karneval in Hamburg

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > Deutschlandflagge Auto EM 2008

Tipps zur Deutschlandflagge am Auto während der EM 2008

erschienen am 06.06.2008 - 1 Kommentar
Tags: Europameisterschaft Flagge EM Fahne

Tipps zur Deutschlandflagge am Auto während der EM 2008
Tipps zur Deutschlandflagge am Auto während der EM 2008

Bereits einige Wochen vor der EM 2008 sah man auf den Strassen von Hamburg zahlreiche Autos, die im Hinblick auf das Fussballturnier in Österreich und der Schweiz eine Deutschlandflagge in der Fenterscheibe montiert hatten. Kurz vor dem ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft nehmen die Deutschlandflaggen im Strassenbild deutlich zu. Wer eine Autoflagge an sein Auto anbringt, sollte allerdings einige Dinge beachten.

Das Wichtigste zuerst: Das Anbringen der Autoflaggen ist in Deutschland grundsätzlich erlaubt. Die Flagge darf den Autofahrer aber nicht in der Sicht behindern und muss fest montiert sein. Für durch die Fahne entstehende Schäden würde der Fahrer des Autos haften. Schon bei leicht erhöhter Geschwindigkeit kann sich die Deutschlandflagge vom Auto lösen. Auf der Autobahn sind Autoflaggen grundsätzlich nicht erlaubt.

Wenn Sie das Auto parken, dann sollten Sie die Deutschlandflagge auf jeden Fall abmontieren. Bei einem Einbruch haftet die Versicherung im Normalfall nicht, weil Versicherungen auf dem Standpunkt stehen, dass Autoflagge das richtige Schließen der Fensterscheibe verhindern.

In Österreich wäre ein rot-weisses Fahnenmeer fast am Gesetzgeber gescheitert. In Österreich ist nur Staatsfahrzeugen die österreichische Flagge am Auto zu führen. Nach langen Diskussionen und Protesten wurde zur EM 2008 nun aber ein Sondererlaubnis für Autoflaggen in Österreich erteilt. In der Schweiz dürfen die Autoflaggen zur EM 2008 nur an den Fensterscheiben der hinteren Türen befestigt werden.

Nicht erlaubt sind Fahnen an langen Stangen und großformatige Fahnen, die aus dem Fenster gehalten werden. Ebenso dürfen am Innenrückspiegel keine Wimpel oder Maskottchen montiert werden.


1 Kommentar

Vanessa am 10.06.2008 um 16:27 Uhr

Die Tipps sind ja schön und gut, aber ich glaube, dass die Polizei nicht so sehr darauf achtet, dass es eingehalten wird. Bei der WM hatte ich eine sehr große Fahne an meiner Antenne angebracht und es hat sich keiner bei mir beschwert odersich darum gekümmert


Artikel drucken
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Juli 2018
Juni 2018
Mai 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017