OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Hamburg United – gemeinsam füreinander handeln!

Bergedorfer Landmarkt am 23. + 24. September 2023

WeWork eröffnet seinen neuen Raum in Hamburg

Eppendorfer Landstrassenfest 2024

Hafengeburtstag wieder mit allen Attraktionen

Alexander Zverev tritt am Rothenbaum an

HASPAMarathon mit über 300.000 Zuschauern

Uhrenumstellung auf Sommerzeit - Informationen zur Zeitumstellung

Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker

Krimispecial zum Advent - Lametta, Lichter, Leichenschmaus

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Webguide
Suche
Hamburg Web > Magazin > Wirtschaft > HVV Sozialticket

HVV Sozialticket kommt in Hamburg

erschienen am 17.10.2008 - 5 Kommentare
Tags: Bahn Ticket HVV Bus ÖPNV Sozialhilfe Hartz4

U-Bahnhof Landungsbrücken
U-Bahnhof Landungsbrücken

Die schwarz-grüne Regierung setzt ein Versprechen aus ihrem Koalitionsvertrag um und führt zum kommenden Jahr das Sozialticket wieder ein. Mit dem Sozialticket soll Hartz-4-Empfänger und Rentner, die Sozialhilfe empfangen zu stark vergünstigen Preisen Busse und Bahnen im Netz des HVV nutzen können.

Die vergünstigten Tickets sollen nach einem Bericht der Bild Zeitung zum 1. Januar 2009 eingeführt werden. Die CDU hatte das Sozialticket abgeschafft, als sie 2003 noch die absolute Mehrheit hatte. Die jährlichen Kosten für das Sozialticket sollen sich auf 7,5 Millionen Euro belaufen.

Mit einem Sozialticketerhält der Fahrgast eine Ermäßigung von 18 Euro auf normale Monatskarten. CC-Karten für den HVV Großbereich können somit schon zum Preis von 30 Euro erworben werden. Berechtigt für ein Sozialticket sind mehr 200.000 Hamburger, die Hartz-4 empfangen, Sozialhilfe beziehen oder arbeitsunfähig sind.

Zum Jahresbeginn wird der Hamburger Verkehrsverbund alle weiteren Preise um durchschnittlich 3,3 Prozent anheben. Ein Monatskarte für einen Erwachsenen wird dann 88 Euro kosten. Ursprünglich sollten die Preise sogar um 3,9 Prozent angeboben werden. Der HVV rechtfertigt die Preiserhöhungen mit gestiegenen Gehalts- und Energiekosten. Diese seien seit der letzten Preiserhöhung 2007 sogar um vier Prozent gestiegen.

 
Fotos zu HVV Sozialticket kommt in Hamburg
U Bahn S Bahn
Metrobus 6 in der Hafencity
U-Bahnhof Landungsbrücken - Blick in den Hafen
U Bahn Landungsbrücken Blick auf Dock 17

5 Kommentare

Juliane Nimtsch am 28.01.2010 um 12:34 Uhr

Soweit ich informiert bin, wird die "Sozialkarte" nur über die Bezirksämter bzw. die Sozialen Dienstleistungszentren vermittelt.Mit dem Nachweis über das geringen Einkommen kann dort die für ein Jahr geltende Sozialkarte beantragt werden.

<a href="http://myblog.de/so-zi-al/" target="_blank">Manfred Bartl</a> am 05.03.2009 um 00:33 Uhr

Schon zum Preis von 30 Euro? Für Verkehrsdienstleistungen sind im Eckregelsatz der Grundsicherung nur 14,26 Euro vorgesehen! Ich kann nur empfehlen, Busse & Bahnen unentgeltlich in Anspruch zu nehmen, so wie ich das in Mainz auch mache, weil hier das Sozialticket satte 49,50 Euro kostet! Schluss mit der Ausbeutung der Ärmsten!

daniell am 21.02.2009 um 23:10 Uhr

Die Entscheidung über die Einführung eines Sozialtickets liegt beim Verkehrsverbund bzw. bei der Kommune. Hamburg, Berlin und Bremen sind insofern Ausnahmen. Es wäre evtl möglich per Gesetz alle Verkehrsverbünde zu einem Sozialticket zu verpflichten - aber ob das momentan realistisch ist?

monika christ am 26.01.2009 um 12:39 Uhr

Leider weiß ich nicht ob es das ticket in allen bundesländern gibt und wo du herkommst. Ich lebe in hamburg und bekomme das ticket. gruß monika

Kock Peter am 11.01.2009 um 10:12 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren in der Bildzeitung stand drin das es das Sozialticket ab Januar 09 geben soll und zwar wer Arbeitslosengeld, Sozialhilfe oder andere staatliche Unterstützungsleistungen bezieht bekommen soll.Ich bin nun seit Januar Arbeitslos war auch beim Amt und bekomme nix. Könnte sich es in der Zeitung um einen Druckfehler gehandelt haben? Habe den Ausschnitt aufbewahrt,falls sie ihn nochmal sehen wollen? Mit bitte um Antwort verbleibe ich Mit freundlichen Gruß Peter Kock


Artikel drucken
 


Banner

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Juli 2024
Juni 2024
Mai 2024
April 2024
März 2024
Februar 2024
Januar 2024
Dezember 2023
November 2023
Oktober 2023
September 2023
August 2023