OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Die Peking ist wieder zurück in Hamburg

Musical-Show zum Streamen

Hamburg European Open 2020

Elbphilharmonie-wieder-gereinigt

Senat erlässt Allgemeinverfügungen

Schleswig-Holstein Musik Festival 2020

Zum 39. mal Schuleishockeymeisterschaft

Hamburger Sportgala Award 2019 vergeben

REWE Final Four 2020

UEFA Euro 2020

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Webguide
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > Ivica Olic Kroatien Deutschland EM

Ivica Olic vom HSV schiesst Kroatien zum Sieg gegen Deutschland bei der EM 2008

erschienen am 12.06.2008 - Keine Kommentare
Tags: HSV-Spieler HSV EM

Ivica Olic
Ivica Olic

Nach den drei Niederländern Rafael van der Vaart, Nigel de Jong und Joris Mathijsen macht erneut ein HSV Spieler für positive Schlagzeilen bei der EM 2008. HSV Stürmer Ivica Olic sorgte mit dem 2:0 für Kroatien für die Vorentscheidung im Gruppenspiel gegen Deutschland.

Nach rund einer Stunde prallte eine von Lukas Podolski abgefälschte Flanke am Tor der deutschen Nationalmannschaft. Ivica Olic reagierte geistesgegenwärtig und erhöhte auf 2:0 für Kroatien. Lukas Podolski konnte elf Minuten vor dem Ende nur noch auf 1:2 verkürzen.

Ivica Olic hat beim HSV noch einen Vertrag bis zum Sommer 2009. An Olic hatten in der Vergangenheit Vereine wie Newcastle United und der FC Portsmouth Interesse gezeigt. Der HSV ist auch an einer vorzeitigen Verlängerung des Vertrages interessiert. Im Januar 2007 war Ivica Olic für eine Ablösesumme von 2 Millionen Euro vom ZSKA Moskau zum HSV gekommen. Sein Marktwert dürfte sich seitdem deutlich erhöht haben. Dazu haben seine 14 Saisontore und sein Treffer für Kroatien in England beigetragen haben. Im Oktober 2007 erzielte er gegen den VfB Stuttgart den ersten Hattrick in der HSV Geschichte.

Bereits beim ersten Gruppenspiel gegen Österreich hatte Ivica Olic sich als wichtiger Spieler im Team der Kroaten erwiesen. Nach einem Foul von Rene Aufhauser an Olic entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter, den Luka Modric verwandeln konnte.

Am Abend erreichte Österreich durch einen verwandelten Foulelfmeter gegen Polen in der Nachspielzeit noch ein 1:1. Kroatien steht vor den verbleibenden Spielen bereits als Gruppensieger in der Gruppe B fest. Deutschland reicht ein Unentschieden gegen Gastgeber Österreich zum Erreichen des Viertelfinals. Gegner für Deutschland wird dann vermutlich Portugal sein.


Artikel drucken
 


Banner

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
November 2020
Oktober 2020
September 2020
August 2020
Juli 2020
Juni 2020
Mai 2020
April 2020
März 2020
Februar 2020
Januar 2020
Dezember 2019