OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Hamburg European Open 2020

Elbphilharmonie-wieder-gereinigt

Senat erlässt Allgemeinverfügungen

Schleswig-Holstein Musik Festival 2020

Zum 39. mal Schuleishockeymeisterschaft

Hamburger Sportgala Award 2019 vergeben

REWE Final Four 2020

UEFA Euro 2020

Derby-Meeting 2020

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > Emirates Trikotsponsor HSV

Fluglinie Emirates bleibt Trikotsponsor beim HSV

erschienen am 04.01.2009 - 1 Kommentar
Tags: Trikot Sponsoring HSV


Das Jahr begann für den HSV mit einer schlechten Nachricht. Nach dem feststehenden Wechsel von Ivica Olic im Sommer zum FC Bayern, gibt es heute nun gute Nachrichten von den Rothosen. Die Fluggesellschaft Emirates bleibt bis mindestens 2012 Trikotsponsor des HSV. Das gaben Emirates Chef Sheikh Ahmed bin Saeed Al-Maktoum und HSV Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann auf einer gemeinsamen Pressekonferenz im Dubai bekannt.

Mit dem neuen Vertrag hat der HSV nun auch im Bereich Trikotsponsoring einen Platz in der Spitzengruppe der Bundesliga. 7 Millionen Euro ist Emirates die Werbung auf den HSV Trikots wert sein. Bisher zahlte die Fluglinie im Ligavergleich eher durchschnittliche 5 Millionen Euro im Jahr. Hinter Bayern München, Schalke 04 und Werder Bremen belegt der HSV nun Platz 4 im Bereich Trikotsponsoring. HSV und Emirates vereinbarten einen Option für ein weiteres Jahr Trikotsponsoring.

Angesichts der andauerenden Finanzkrise ist es beachtlich, dass dem HSV gelungen ist einen verbesserten Vertrag abzuschliessen. Die im Dubai ansässige Fluglinie Emirates ist von der wirtschaftlichen Turbulenzen kaum betroffen und weiterhin auf Wachtstumskurs. Seit 2006 wirbt Emirates auf der Brust der HSV Spieler. Ein ähnlich langes Engagement als Trikotsponsor beim HSV gab es zuletzt zu Beginn der Achtigerjahre als der HSV mit dem Logo von BP auf dem Trikot spielte.

Die Fluggesellschaft Emirates verfügen über eine Flotte von 132 Flugzeugen. Weitere 175 Flugzeuge sind vorbestellt. Emirates setzen seit August 2008 den Airbus A380 ein.  Ausgeliefert wurde der erste A380 in Hamburg Finkenwerder. Mit 58 weiteren Bestellungen ist Emirates der größte Abnehmer des Airbus A380. Eine direkte Flugverbindung von Hamburg nach New York stellte Emirates nach etwas mehr als einem Jahr im Dezember 2007 wieder ein.

Emirates sponsern neben dem HSV auch den englischen Premiere League Arsenal London. Im Sommer 2008 durfte der HSV beim Emirates Cup in London teilnemen. Durch ein 3:0 über Juventus Turin gewann der HSV dieses gutbesetzte Turnier.

1 Kommentar

Harald am 22.08.2009 um 20:47 Uhr

Also ich finde auch wirklich, dass es wesentlich unschönere Trikotsponsoren gibt als die Emirates Airline. Die haben ja einen recht schlichten Schriftzug und vor allem ein fast durch und durch positives und modernes Image. Ich denke, da hätte der HSV auch schlechtere Partner bekommen können und ich hoffe, dass die beiden noch lange zusammenarbeiten werden.


Artikel drucken
 


Banner

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Mai 2020
April 2020
März 2020
Februar 2020
Januar 2020
Dezember 2019
November 2019
Oktober 2019
September 2019
August 2019
Juli 2019
Juni 2019