OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Hamburg European Open 2020

Elbphilharmonie-wieder-gereinigt

Senat erlässt Allgemeinverfügungen

Schleswig-Holstein Musik Festival 2020

Zum 39. mal Schuleishockeymeisterschaft

Hamburger Sportgala Award 2019 vergeben

REWE Final Four 2020

UEFA Euro 2020

Derby-Meeting 2020

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > HSV Emirates Cup London

Emirates Cup 2008 - Der HSV trifft auf Real Madrid und Juventus Turin

erschienen am 31.07.2008 - Keine Kommentare
Tags: HSV Freundschaftsspiel


Im vergangenen Jahr musste der HSV noch auf eine Teilnahme verzichten und durch den FC Valencia ersetzt werden, weil er sich über den UI Cup für den Uefa Cup qualifizieren musste. In diesem Jahr können die Hamburger nun erstmals der Einladung ihres Trikotsponsors folgen und am Emirates Cup 2008 teilnehmen.

Der Emirates Cup ist ein hochkarätig besetztes Vorbereitungsturnier an dem neben dem HSV Real Madrid, Juventus Turin und Arsenal London teilnehmen. Die Spiele werden im Emirates Stadium von Gastgeber Arsenal London ausgetragen. Arsenal London konnte im vergangenen Jahr die Erstauflage des Emirates Cup durch Siege gegen Paris St. Germain (2:1) und Inter Mailand (2:1) gewinnen.

Für einen Sieg erhält der Gewinner eines Spiels beim Emirates Cup drei Punkte und für ein Unentschieden einen Punkt. Für jedes erzielte Tor gibt es einen weiteren Punkt. Gegen eine Mannschaft tritt jedes Team nicht an.

Der HSV trifft in seinem ersten Spiel beim Emirates Cup am Samstag um 14.00 Uhr auf Real Madrid. Das Spiel gegen Real Madrid bekommt durch den möglichen Wechsel von Rafael van der Vaart zusätzliche Brisanz. Nach Informationen des spanischen Radiosenders Cadena Ser soll Rafael van der Vaart am Montag in Madrid als Neuzugang vorgestellt werden. Am Samstag soll er angeblich nicht mehr für den HSV spielen. Die Ablösesumme soll bei neun Millionen Euro liegen.

Das letzte offizielle Spiel gegen Real Madrid fand am 23. April 1980 im Volksparkstadion statt. Damals siegte der HSV im Europapokal der Landesmeister mit 5:1 gegen Real Madrid und zog in das Endspiel ein in dem man dann Nottingham Forest unterlag.

Am Sonntag um 14.00 Uhr spielt der HSV im Emirates Stadium gegen Juventus Turin. Gegen Juventus Turin feierte der HSV 1983 den größten Triumph in der Vereinsgeschichte. Das 4:4 in der Champions League im September 2000 ist immer noch unvergessen. Zuletzt traf der HSV im letzten Jahr in Hamburg bei einem Freundschaftsspiel auf Juventus Turin und siegte mit 1:0.

Die Spiele des HSV gegen Real Madrid und Juventus Turin werden am Samstag und Sonntag live im NDR Fersnehen übertragen.


Artikel drucken
 


Banner

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Juni 2020
Mai 2020
April 2020
März 2020
Februar 2020
Januar 2020
Dezember 2019
November 2019
Oktober 2019
September 2019
August 2019
Juli 2019