OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Musical-Show zum Streamen

Hamburg European Open 2020

Elbphilharmonie-wieder-gereinigt

Senat erlässt Allgemeinverfügungen

Schleswig-Holstein Musik Festival 2020

Zum 39. mal Schuleishockeymeisterschaft

Hamburger Sportgala Award 2019 vergeben

REWE Final Four 2020

UEFA Euro 2020

Derby-Meeting 2020

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Magazin
Suche
Hamburg Web > Magazin > Wirtschaft > Kreuzfahrtschiff AIDAaura Hamburg

Kreuzfahrtschiff AIDAaura - Zu Gast bei den Hamburg Cruise Days 2008

erschienen am 19.06.2008 - Keine Kommentare
Tags: Kreuzfahrt Hafen Schiff Kreuzfahrtschiff

AIDAaura
AIDAaura

Zwischen dem 30. Juli und 3. August besuchen gleich fünf Kreuzfahrtschiffe der Superlative den Hafen zu den Hamburg Cruise Days 2008. Bis es soweit ist, stellen wir Ihnen die Schiffe, die am Hamburg Cruise Center anlegen werden vor. Heute erfahren Sie Einzelheiten zur AIDAaura aus der AIDA Flotte.

Zur AIDA-Flotte gehören mittlerweile fünf Kreuzfahrtschiffe. Als drittes Schiff nahm 2003 die AIDAaura ihren Dienst auf. Taufpatin des Ozeanriesen war Fotomodell Heidi Klum. Am Heck der AIDAaura weht Flagge von Italien und der Heimathafen ist Genua.

Die AIDA Cruises revolutionierten 1996 den Kreuzfahrtmarkt. Die Reederei mit Sitz in Rostock wollte mit einem neuen Konzept Kreuzfahrtreisen auch für ein jüngeres Publikum attraktiv gestalten. Das Konzept aus Urlaubsclubs wurde weitesgehend an Bord eines Ozeanriesen kopiert, umfangreiche Sport- und Wellnessbereiche wurden eingerichtet und Animateure sorgen für Unterhaltung an Bord der Clubschiffe wie auch auf der AIDAaura.

Ein lachender Mund am Bug der AIDAaura drückt aus, dass es auf diesem Schiff lockerer zugeht als auf normalen Kreuzfahrtschiffen. Für Kinder gibt es einen eigenen Kids Club mit Swimming Pool. Die Kinder werden in drei verschiedenen Altersgruppen betreut. Auch die Kabinen sind auf Familien mit Kindern ausgerichtet.

Die AIDAaura wurde in Wismar für 180 Millionen Euro gebaut. In den 633 Kabinen finden 1266 Urlaubsgäste Platz. Die Kabinen, von denen zwei Drittel aussen liegen, sind auf vier Decks verteilt. Für eine aktive Freizeitgestaltung werden an Bord der AIDAaura ein Volleyball-Feld, Jogging-Pfad und eine grosse Pool Landschaft angeboten.

418 Besatzungsmitglieder sorgen auf der AIDAaura für das Wohl der Gäste. In drei Restaurants wird für das leibliche Wohl gesorgt. 2008 ist Hamburg der Heimathafen für die Nordlandreisen der AIDAaura. Gleich elf Mal kommt das Kreuzfahrtschiff nach Hamburg. Eine zehntätige Kreuzfahrtreise nach Norwegen kostet ist für rund 1500 Euro auf der AIDAaura buchbar.

Das vierte Schiff der AIDA Cruises, die AIDAdiva, wurde am 20. April 2007 in Hamburg getauft. Zur Taufe des Schwesterschiffes der AIDAaura kamen Tausende an den Hafen in Hamburg und wurden mit einem grossartigen Feuerwerk belohnt.

Einlaufzeiten und Liegezeiten der AIDAaura in Hamburg 2008:

  • Donnerstag, 8. Mai: 8.00 - 20.00 Uhr
  • Sonntag, 18. Mai: 8.00 - 20.00 Uhr
  • Mittwoch, 28. Mai: 8.00 - 20.00 Uhr
  • Samstag, 7. Juni: 8.00 - 20.00 Uhr
  • Samstag, 21. Juni: 8.00 - 20.00 Uhr
  • Samstag, 5. Juli: 8.00 - 20.00 Uhr
  • Samstag, 19. Juli: 8.00 - 20.00 Uhr
  • Samstag, 2. August: 8.00 - 20.00 Uhr (Hamburg Cruise Days 2008)
  • Samstag, 16. August: 8.00 - 20.00 Uhr
  • Samstag, 21. August: 8.00 - 20.00 Uhr
  • Samstag, 30. August: 8.00 - 20.00 Uhr
 
Fotos zu Kreuzfahrtschiff AIDAaura - Zu Gast bei den Hamburg Cruise Days 2008
Aida Aura in Hamburg
Aida Aura und MS Deutschland am Hamburg Cruise Center
Aida Aura mit Barkasse

Artikel drucken
 


Banner

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
September 2020
August 2020
Juli 2020
Juni 2020
Mai 2020
April 2020
März 2020
Februar 2020
Januar 2020
Dezember 2019
November 2019
Oktober 2019