OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Große Parade der Traditionsschiffe

Zeitumstellung: Uhrenumstellung von Sommerzeit auf Winterzeit

Hamburger Jedermann in der Speicherstadt

Spielplan der Hamburg Towers 2018/2019

German Open Championships 2018

St. Pauli-Bundesliga-Spielplan 2018/2019

HSV Bundesliga-Spielplan 2018 / 2019

Japanisches Kirschblütenfest in Hamburg 2018

Schleswig-Holstein Musik-Festival 2018

Reisemesse in Hamburg

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > Manchester City HSV Vereinsportraet

Manchester City - Der Uefa Cup Gegner des HSV aus England im Vereinsporträt

erschienen am 08.04.2009 - Keine Kommentare
Tags: Fussballspiel Uefa-Cup HSV Fussballverein Europapokal

Manchester City kommt zu einem Uefa Cup Abend in den Volkspark
Manchester City kommt zu einem Uefa Cup Abend in den Volkspark

Im Volkspark steht am Donnerstag ein großer Europapokalabend an. Manchester City kommt zum Hinspiel im Uefa Cup Viertelfinale nach Hamburg. Letztmals stand der HSV vor 19 Jahren in der Runde der letzten acht Mannschaften im Europapokal. Wir stellen ihnen den HSV Gegner aus der Premier League vor.

Wie fast jeder Premier League Verein ist auch Manchester City ein Verein mit Tradition. Gegründet wurde der Verein bereits 1880. Den ersten Titel holte City 1904. Mit einem 1:0 über die Bolton Wanderers sicherte man sich den FA Cup. 1934, 1956 und 1969 wiederholte Manchester City den FA- Cupgewinn. Im Endspiel 1956 wurde der Torwart Bert Trautmann zu einem Helden der englischen Fußballgeschichte. Er spielte ab der 75. Minute mit einem gebrochenen Halswirbel und sicherte seinem Team den 3:1 Sieg gegen Birmingham City. Die englische Meisterschaft gewann Manchester City 1937 und 1968.

In der jüngeren Vergangenheit traf der HSV zwei Mal in der Saisonvorbereitung auf Manchester City. Am 3. August 2002 und am 26. Juli 2008 gewann der HSV jeweils mit 1:0 gegen Manchester City.

Seit August 2008 ist Scheich Mansour mit seiner Investmentgruppe ADUG Mehrheitseigner bei Manchester City. 200 Millionen Euro war dem Scheich der Spaß wert. Seitdem investierte er fast 160 Millionen in Spieler um so den kurzfristigen Erfolg einzukaufen.  

Der Name Manchester City ist beim HSV in diesem Jahr nicht nur auf der Anzeigentafel in der HSH Nordbank Arena aufgetaucht. Auf den Kontoauszügen gab es gleich zweimal Zahlungseingänge aus Manchester. Im Sommer wechselte Vincent Kompany für 8,5 Millionen Euro nach England. Im Winter folgte ihm dann Nigel de Jong für sagenhafte 19,5 Millionen. Geld, daß dem HSV im Sommer zur Verstärkung des Kaders zur Verfügung stehen wird.

Neben den Nigel de Jong und Vincent Kompany kaufte Manchester City Robinho (von Real Madrid, 43 Millionen Euro), Jo (ZSKA Moskau, 24), Craig Bellamy (West Ham United, 15,5), Wayne Bridge (Chelsea, 13) Shaun Wright-Phlips (Chelsea, 11), Shay Given (Newcastle United, 9), Pablo Zabaleta (Espanyol Barcelona, 8,7) und Glauber (Nürnberg, ablösefrei). Es gelang allerdings nicht Kaka für 100 Millionen Euro vom AC Mailand zu verpflichten. Scheich Mansour plant für den kommenden Sommer weitere Investitionen.

Für Manchester City verläuft die Saison in der Premier League enttäuschend. Trotz der Investitionen, die in dieser Spielzeit europaweit ihresgleichen suchten, liegt das Team von Mark Hughes nur auf Platz 10. Weit entfernt von Plätzen die zur Qualifikation für den Europapokal ausreichen würden. Den Uefa Cup kann Manchester City nur noch über einen Sieg um Uefa Pokal erreichen. Besondere Probleme hat City auf des Gegners Platz. Nur ein Sieg gelang in der Fremde.

Der Weg in das Viertelfinale des Uefa Cups führte für Manchester fast durch ganz Dänemark. FC Midtjylland, FC Kobenhagen und Aalborg BK schalteten die Engländer aus. Das Weiterkommen gegen Aalborg BK stand erst nach dem Elfmeterschießen fest. Im November gewann Manchester City bei Schalke 04 mit 0:2.

Wie der HSV geht auch Manchester City mit einigen Personalsorgen in das Hinspiel am Donnerstag. Nach einer starken Hinrunde hat Robinho in der Rückrunde noch Ladehemmung. Nigel de Jong ist gegen den HSV nicht spielberechtigt, weil er für den HSV im Uefa Cup gegen Unirea Urziceni zum Einsatz gekommen ist. Der Einsatz von Vincent Kompany ist fraglich.

Das Hinspiel gegen Manchester City ist ausverkauft. Für HSV Mitglieder gibt es noch Tickets für das Rückspiel (14 Euro). Sat 1 und Premiere übertragen ab 20.45 Uhr live aus dem Volkspark.

 
Fotos zu Manchester City - Der Uefa Cup Gegner des HSV aus England im Vereinsporträt
Nordtribüne beim Uefa Cup
Flutlichtspiel in der HSH Nordbank Arena
Feuerwerk Galatasaray Istanbul Fans
Nigel de Jong im Interview mit NDR 90,3
Vincent Kompany und Nigel de Jong
Frank Rost und Nigel de Jong

Artikel drucken
 


Banner

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
September 2018
August 2018
Juli 2018
Juni 2018
Mai 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017