OK Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Attraktive Galoppderby-Woche 2022

14. Hamburger Theater Festival

Zum 36. mal Marathon in Hamburg

Schleswig-Holstein Musik Festival 2022

ELBJAZZ-Festival wieder da!

REWE Final Four 2022

Stadtpark Open Air-Konzerte 2022

Olympiasieger Alexander Zverev in Hamburg empfangen

48h Wilhelmsburg 2021 Das Programm Open-Air und On-Air

Live-Musik zum Shopping: Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg veranstaltet Konzerte im Parkhaus

Impressum Datenschutz
WebguideMagazinEventsFotosServiceMein Hamburg Web
Mehr zum Thema:
Suche
Hamburg Web > Magazin > Sport > Vincent Kompany HSV Manchester City

Vincent Kompany wechselt vom HSV zu Manchester City

erschienen am 21.08.2008 - Keine Kommentare
Tags: Transfer HSV Spielerwechsel HSV-Spieler

Vincent Kompany
Vincent Kompany

Der HSV Spieler Vincent Kompany wechselt in der Premiere League zu Manchster City. Rund um Vincent Kompany hatte es in den letzten Wochen reichlich Wirbel gegeben. Der HSV Abwehrspieler hatte deutlich zum Ausdruck gebracht, dass er mit Belgien bei den Olympischen Spielen in China antreten wolle. HSV, belgischer Verband und Vincent Kompany einigten sich darauf, dass Vincent Kompany zwei Spiele in China spielen dürfe.

Die Olympischen Spiele waren für Vincent Kompany nach 70 Minuten beendet, als er im Spiel gegen Brasilien mit der gelb-roten Karten vom Spielfeld flog. Als sich herausstellte, dass Belgien sich für das Viertelfinale qualifizieren sollte, wollte Vincent Kompany von der ursprünglichen Einigung nichts mehr wissen und weiter in China bleiben. Der HSV pochte auf die getroffene Einigung und erwirkte die Rückreise Kompanys.

Wieder in Hamburg eingetroffen war im Mienenspiel von Kompany seine Meinung zur Rückkehr aus China deutlich zu erkennen. Seine belgische Olympiaauswahl spielte derzweil im Halbfinale gegen Nigeria (1:4) und hat noch die Chance auf die Bronzemedaille im Spiel gegen Brasilien (Freitag, 13.00 Uhr). Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden musste Vincent Kompany eine Halbzeit beim Saisonauftakt des HSV beim FC Bayern München (2:2) spielen. Die Laune Kompanys besserte sich durch den Einsatz in der Bundesliga nicht.

Heute nun wurde etwas überraschend der Transfer von Vincent Kompany zu Manchester City vermeldet. 8,5 Millionen Euro lassen sich die Engländer die Dienste des Defensivspielers kosten. Für 10 Millionen Euro war Vinecnt Kompany im WM-Sommer 2006 von RSC Anderlecht zum HSV gewechselt. Verletzungsbedingt kam der Belgier nur zu insgesamt 29 Einsätzen in der Bundesliga. Gegen den MSV Duisburg gelang ihm in der letzten Saison sein einziges Bundesligator zum 1:0 Sieg.

Durch den Transfer verschärft sich die sowieso schon angespannte Personallage in der HSV Abwehr. Jerome Boateng und Bastian Reinhardt zogen sich beim FC Bayern München einen Muskelfaserriß zu und müssen drei Wochen pausieren. Guy Demel und Joris Mathijsen werden vermutlich die Innenverteidigung bilden. Collin Benjamin und Timothee Atouba werden die Außenbahnen besetzen. 


Artikel drucken
 


Banner

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
August 2022
Juli 2022
Juni 2022
Mai 2022
April 2022
März 2022
Februar 2022
Januar 2022
Dezember 2021
November 2021
Oktober 2021
September 2021